header

Bad Neustadt Keine soziale Einrichtung funktioniert ohne die tatkräftige Unterstützung durch ehrenamtliche Männer und Frauen.

So ist es auch in der Caritas Sozialstation St. Laurentius. Seit nunmehr 15 Jahren sind hier Ehrenamtliche eine starke Stütze für Patienten und Sozialstation. Sie sorgen für einen karitativen Mehrwert, indem sie die individuellen Erwartungen, Sehnsüchte und Bedürfnisse von kranken und einsamen Menschen nach Möglichkeit erfüllen. Diesen Dienst lässt die Sozialstation allen Menschen zu Teil werden, die danach fragen, also nicht nur ihren Patienten. Das Team von „Hand in Hand“ ist dynamisch ausgerichtet. Das heißt, dass auch ein Wechsel der Helfer stattfindet, und die Aufgaben nicht zu festen Terminen wahrgenommen werden müssen. Für das  Jahr 2016 wurden über 300 Einsätze verzeichnet. Da sind unter anderem Zuwendung nach der Entlassung aus dem Krankenhaus, wenn keine Angehörigen da sind. Sich erst einmal um das Nötigste kümmern, wenn der Hilfsbedürftige wieder in seinen eigenen vier Wänden ist. Weitere Tätigkeiten der Ehrenamtlichen können aus dem Einkaufen gehen, einem gemeinsamen Spaziergang, der Begleitung zum Friedhof, einem Spielenachmittag oder auch ganz einfach mit der Zerstreuung von Einsamkeit, indem man zuhört und einfach da ist,  bestehen. Keinesfalls werden Pflegeaufgaben übernommen.
Der Ehrenamtliche kann seine Zeit nach eigenem Ermessen einteilen und auch Wünsche, bezüglich des eigenen Interesses und Könnens, für sein persönliches Engagement vorbringen. Unkosten werden von der Sozialstation übernommen. Bei regelmäßigen Treffs von „Hand in Hand“ in der Sozialstation werden Erfahrungen ausgetauscht. Als Dankeschön werden die Ehrenamtlichen zudem zu Veranstaltungen der Sozialstation eingeladen. Hier besteht die Möglichkeit, sich mit dem Pflegepersonal auszutauschen.  
Da zur Zeit alle ehrenamtlichen Helfer ausgebucht sind, benötigt die Sozialstation weitere engagierte Damen und Herren, die sich in den Dienst der guten Sache stellen. „Dem anderen Menschen eine oder zwei Stunden der eigenen Zeit spenden“, das ist auch karitativer Mehrwert.


Wer Interesse an dieser Aufgabe hat, möchte sich an die Caritas Sozialstation St. Laurentius, Goethestraße 15g, Tel. 09771/636350, wenden.

­