header

Weihnachtsfeier mit zahlreichen Ehrungen

Sozialstation ist stolz auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 

Nachdem die Weihnachtsfeier der Sozialstation St. Laurentius Corona-bedingt in den letzten zwei Jahren ausfallen musste, konnte sie heuer wieder stattfinden.

Im fast vollbesetzten Saal der Pfarrei Mariä Himmelfahrt war einer der Höhepunkte die Ehrung zahlreicher hauptamtlicher und ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der erste Vorsitzende Alois Heinisch zeichnete rückwirkend auf das Jahr ein positives Bild. Man habe trotz aller Widrigkeiten durch Corona die Aufgaben, ob in der Pflege, in der Hauswirtschaft oder in der Verwaltung mit beispielhaftem Engagement bewältigt. Das wiederum sorge für einen sehr guten Ruf. So galt der Dank des Vorsitzenden  allen, die sich beruflich oder ehrenamtlich für die Sozialstation einsetzen.

Zahlreiche langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würdigte der Vorsitzende. Für jeden und jede fand er persönliche Worte des Dankes und der Anerkennung.  Zufriedenheit und Kontinuität, sowie die gestellten Aufgaben mit Herzblut zu erledigen, seien sicher ein Zeichen des Vertrauens gegenüber der Sozialstation. Unter dem Beifall der Anwesenden wurden für langjähriges Betriebsjubiläum geehrt:

- 40 Jahre:  Christine Reinhart, stellvertretende Pflegedienstleiterin.

- 35 Jahre: Elke Schultheis, Pflegefachkraft.

- 30 Jahre: Marianne Demling, Pflegefachkraft.

- 10 Jahre: Heike Schmitt, Ergotherapeutin,  Andrea Arvanitakis, Pflegefachkraft,   Irina Maar, Pflegefachkraft, Ute Schön, Verwaltungsmitarbeiterin, Brigitte Arnold, Verwaltungsmitarbeiterin, Sieglinde Oswald, Hauswirtschaftliche Mitarbeiterin, Hanna-Lore Jahrsdörfer, Hauswirtschaftliche Mitarbeiterin, Carolin Lembach, Hauswirtschaftliche Mitarbeiterin, Erika Heidungsfelder, Mitarbeiterin beim Pflegeentlastungstag.

- 5 Jahre:    Herbert Drössel, ehrenamtlicher Musiker,  Michael Reichenbach, Ehrenamtlicher bei „Hand in Hand“.

-  Julia Stäblein,  Krankenschwester, Note Sehr gut für Ausbildung zur Praxisanleiterin.

 

Vorzüglich war wieder das Essen von Manfred Griebel, (Schwan und Post).

Heike Plewa eröffnete die Weihnachtsfeier, Alois Heinisch dankte, lobte und ehrte, Pfarrer Thomas Keßler erzählte vom Heiligen Nikolaus und Christl Pfister trug  Weihnachtsgedanken vor.

Text und Fotos:   Dietrich Haase

­