header

Am Pflegeentlastungstag gibt es viele Möglichkeiten, den Nachmittag nach Lust und Laune zu gestalten, wie zum Beispiel hier beim „Mensch ärgere Dich nicht“.

Das Angebot „Tagesentlastungspflege“ erfreut sich bei der Caritas Sozialstation St. Laurentius eines zunehmenden Zuspruchs.
Tagesentlastungspflege bedeutet im wahrsten Sinne des Wortes eine Entlastung für pflegende Angehörige. Diese haben die Möglichkeit, ihren Angehörigen, den sie wegen Krankheit, Behinderung oder auch nur wegen des fortgeschrittenen Alters zu Hause betreuen und pflegen, in die Obhut der Sozialstation zu geben. In dieser Zeit haben die pflegenden Angehörigen die Möglichkeit, die freie Zeit für sich selbst zu nutzen. Für sie ist es wichtig, die eigenen Grenzen  der physischen und psychischen Belastbarkeit bei der häuslichen Pflege richtig einzuschätzen. Deshalb sind sie dankbar, wenn ihnen eine Entlastungsmöglichkeit, wie die Tagesentlastungspflege, angeboten wird.
Aufgrund des demographischen Wandels werden es immer mehr alte Menschen, die überwiegend von Angehörigen oder ambulanten Pflegediensten zu Hause versorgt werden. Der Pflegeentlastungstag ist eine wertvolle soziale Dienstleistung, die in Bad Neustadt in den Räumen der Sozialstation St. Laurentius und in Bischofsheim ebenfalls von der Sozialstation St. Laurentius, im Kardinal-Döpfner-Haus angeboten wird. Die Betreuung findet in Bad Neustadt jeweils am Dienstag und am Freitag von 13 – 17 Uhr, und in Bischofsheim am Donnerstag von 13 -17 Uhr statt. Unter der Leitung einer Fachkraft wird mit den Senioren ein kurzweiliger Nachmittag, der auch individuell auf verschiedene Pflegesituationen zugeschnitten ist, gemeinsam mit Ehrenamtlichen veranstaltet.
Gesucht werden Menschen, die sich Zeit für einen Pflegeentlastungstag nehmen möchten und mit ihrer Mitarbeit die Pflegekraft unterstützen.
Da das gemeinsame Singen stets ein Höhepunkt des Nachmittags ist, werden auch Musikanten, die ein Instrument, wie Akkordeon, Geige, Zither, oder auch ein anderes Instrument spielen, zur Begleitung gesucht. Die entstehenden Unkosten werden von der Sozialstation übernommen.
Wer etwas von seiner Zeit für andere Menschen abgeben möchte, kann sich unter Tel. 09771/4884 an die Caritas Sozialstation St. Laurentius wenden.

­